Equal-Pay-Beraterin Marleen Knust: "Frauen verdienen immer noch weniger als Männer!"

Marleen Knust, Equal-Pay-Beraterin
Marleen Knust, Equal-Pay-Beraterin

Ein spannendes Thema mit Zahlen und Fakten die wachrütteln!

Marleen Knust, 1. Vorsitzende der Neuenkirchener Landfrauen und ausgebildete Equal-Pay-Beraterin informierte die Mitglieder des U-Netzes kürzlich über die aktuelle Situation für Frauen in der Arbeitswelt und die Folgen für die Rente.

Mangelnde Perspektiven und zum Teil schwierige Bedingungen bei der Vereinbarung von Familie und Beruf führen dazu, dass gut ausgebildete Frauen den ländlichen Raum verlassen und in die Stadt ziehen, was wiederum zum Fachkräftemangel auf dem Land führt.

 

Marleen Knust plädiert dafür, die eingefahrenen Wege zu verlassen, denn Frauen wollen und müssen Geld verdienen und Unternehmen brauchen qualifiziertes Personal! Equal-Pay-Beraterinnen bringen Frauen und Unternehmen im ländlichen Raum zusammen und fördern familienfreundliches Arbeiten.

Der Vortrag von Marleen Knust ist in voller Länge auf unternehmerinnen.tv  zu sehen.

11.02.2015 - Themenabend - "Neue Medien: App, Cloud & Saas - was bringt mir das?" mit Anika Schön

Foto: coranoir.de für unternehmerinnen.tv
Foto: coranoir.de für unternehmerinnen.tv

Welchen Nutzen bieten Smartphone, iPad, Laptop, Cloud & Co.? Und was bedeutet eigentlich SaaS?

 

Anika Schön von der Agentur marke:ICH stellt Dienste und Möglichkeiten vor, den Arbeitsalltag der modernen Unternehmerin mit Hilfe des Internets flexibler, komfortabler und einfacher zu gestalten.

Sie beschreibt handverlesene Dienste und Anbieter und gibt Praxis-geprüfte Tipps für Unter-nehmerinnen, die mehr aus Ihren Geräten herausholen oder einfach mal über dem Tellerrand schauen möchten.


Der Vortrag beginnt um 20 Uhr im raumzeit-Seminarraum, Siemensstr. 19 in Neuenkirchen.

Ellen Obier: Zu Gast bei Sat1 und im Potpourri

Unser Mitglied Ellen Obier ist schon wieder vielseitig unterwegs! Am Montag, den 9. Februar trifft man sie um 17:00 Uhr in SAT1 in "Mein dunkles Geheimnis" in der Folge: "Auf neuen Wegen".


Am Freitag, den 6. Februar, ist sie in Bad Fallingbostel bei unserem Mitglied Alla Behnke im "Potpourri im Kurhaus" mit ihrem Programm "Ich bin alle Frauen" zu Gast. Alle Infos im folgendem Link:
 http://www.potpourri-fallingbostel.de/events/

Unternehmenserfolg 2015 - Auftakt am 27.01.2015 mit "KnowHow zur Existenzgründung"

Auch im Jahr 2015 präsentiert die Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis in Kooperation mit dem U-Netz Heidekreis e.V. wieder eine Veranstaltungsreihe für UnternehmerInnen und ExistenzgründerInnen.

 

Die Veranstaltungen sind durch die Bank weg nicht nur für ExistenzgründerInnen sondern auch für UnternehmerInnen interessant.

 

Der erste Termin findet bereits am 27. Januar statt. Das Thema lautet "KnowHow zur Existenzgründung", Referent ist Jochen Lauenstein von den Wirtschaftssenioren Hannover.

 

Alle Termine und Infos sowie das Programm zum Download finden Sie hier.


Natascha Fabian als langjährige Vorsitzende des U-Netz Heidekreis verabschiedet

Bürgermeisterin Karin Thorey hält Dankesrede

Aus einem kleinen Arbeitskreis mit einer Handvoll Frauen hat sie einen 70köpfigen starken Verein aufgebaut und die Geschicke der Unternehmerinnen aus dem ganzen Heidekreis geleitet.


Die Steuerberaterin Natascha Fabian aus Ahlden ist Gründungsmitglied des Vereines und seit 2006 

1. Vorsitzende des U-Netz Heidekreis. Kontinuierlicher Mitgliederzahlenanstieg, viele Kooperationen, zahlreiche Veranstaltungen - die Liste der Aktivitäten über die Jahre ist lang. " Die Mitgliedsfrauen des U-Netz Heidekreis e.V. sind immer bestrebt, ihre Unternehmen und den Wirtschaftsstandort Heidekreis zu entwickeln und nach vorn zu bringen.", so Natascha Fabian. "Nach fast 10 Jahren habe mich entschieden, nicht mehr anzutreten, weil mir meine berufliche  Tätigkeit es nicht mehr erlaubt, das U-Netz weiterhin mit so viel persönlichem Engagement zu führen, wie ich in der Vergangenheit möglich machen konnte.“

(vlnr) Wechsel in der Führungsriege: Die neue Vorsitzende des U-Netz Heidekreis, Annette Günther, überreicht Natascha Fabian, der langjährigen Vorsitzenden, ein Abschiedsgeschenk.
(vlnr) Wechsel in der Führungsriege: Die neue Vorsitzende des U-Netz Heidekreis, Annette Günther, überreicht Natascha Fabian, der langjährigen Vorsitzenden, ein Abschiedsgeschenk.

Im Jahr 2004 hatten Unternehmerinnen aus dem Landkreis Soltau-Fallingbostel die Idee, sich regelmäßig zum gemeinsamen Gedankenaustausch zu treffen. Die Koordinierungsstelle Frau + Beruf Heidekreis förderte und unterstützte dieses Vorhaben. So entwickelte sich ein Netzwerk aus Wissen und Erfahrungen, so dass am

6. Juni 2006 der Verein U-Netz Heidekreis e. V. gegründet wurde. Als Karin Thorey, heutige Bürgermeisterin von Bad Fallingbostel, 2008 die Koordinierungsstelle übernahm, begann eine besonders intensive Zeit der Kooperation mit dem U-Netz Heidekreis.


Viele gemeinsame Veranstaltungen rund um das Thema Existenzgründung und Selbständigkeit. Karin Thorey bei der feierlichen Verabschiedung von Natascha Fabian in Jettebruch: "Die Zusammenarbeit mit Natascha Fabian war stets inspirierend und wir haben gemeinsam viel erreicht. Besonders prägnant in Erinnerung sind mir die vielen Veranstaltungen mit dem Innovationsinkubator der Universität Lüneburg geblieben". Karin Thorey überreichte einen Blumenstrauß, der Verein bedankte sich bei seiner scheidenden Vorsitzenden, die Pferdeliebhaberin und passionierte Reiterin ist, mit einem Pferdebild.


Ein Highlight der vergangenen zehn Jahre war der erste Frauenkongress im Heidekreis, den das U-Netz Heidekreis unter der Leitung von Natascha Fabian in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft unter der Leitung von Karin Thorey mit dem Überbetrieblichen Verbund Familie & Beruf e.V. veranstaltet hat. Ein Arbeitskreis hat dieses Novum fast zwei Jahre lang vorbereitet. Neue Vorsitzende der Unternehmerinnen ist Rechtsanwältin Annette Günther aus Soltau, die bislang als Schatzmeisterin aktiv im Vorstand des U-Netz Heidekreis mitgearbeitet hatte.

19.01.2015 Neuwahlen beim U-Netz Heidekreis

Foto neuer Vorstand vlnr: Renate Wrasse, Sabine Precht, Annette Günther, Irmtraud Tillot, Sabine Winter, Carola Fernau, Antje Diller-Wolff
Foto neuer Vorstand vlnr: Renate Wrasse, Sabine Precht, Annette Günther, Irmtraud Tillot, Sabine Winter, Carola Fernau, Antje Diller-Wolff

Einstimmig angenommen wurde jetzt eine Satzungsänderung, in Zukunft mit 3 Beisitzern den Vorstand zu erweitern. Der Verein wächst ständig, das U-Netz organisiert diverse Veranstaltungen im Jahr, es gibt etliche Arbeitsgruppen und Organisationsteams, die mit Mitgliedern des U-Netz Heidekreis besetzt sind und immer mehr Aufgaben kommen auf den Verein zu. Es war Zeit, die Aufgaben auf noch mehr Schultern zu verteilen.
Einstimmig wurden gewählt: als erste Vorsitzende die ehemalige Schatzmeisterin Rechtsanwältin Annette Günther, Antje Diller-Wolff zur stellvertretenden Vorsitzenden und Renate Wrasse als Schriftführerin. Sabine Winter ist neue Schatzmeisterin. Als Beisitzerinnen sind zukünftig Carola Fernau, Sabine Precht und Irmtraut Tillot neu dabei. Kassenprüferinnen sind Beate Agotz und Marion Harms.


Das neue Halbjahresprogramm wurde ebenfalls vorgestellt: Die Themen der Treffen in Zukunft umfassen Neue Medien, Equal Pay, Musiktherapie und Gesunde Ernährung. Das Netzwerk der Unternehmerinnen trifft sich monatlich am zweiten Mittwoch ab 19:00 Uhr an verschiedenen Orten im Heidekreis (jeweils im Programm vermerkt: www.u-netz-heidekreis.de).
Das stetig wachsende Netzwerk U-Netz Heidekreis besteht aus rund 70 Unternehmerinnen, die sich im aktiven Miteinander regelmäßig treffen und ihre beruflichen Erfahrungen und Sachkenntnis austauschen. Ob beim lockeren Business-Treff zum Klönen und Diskutieren, beim Themen-Abend mit fachlichen Inhalten oder auf den Visitenkarten-Partys sind die Mitgliedsfrauen des U-Netz Heidekreis e.V. immer bestrebt, ihre Unternehmen und den Wirtschaftsstandort Heidekreis zu entwickeln und nach vorn zu bringen. Als Ziele hat sich das U-Netz die Förderung seiner Unternehmerinnen auf die Fahnen geschrieben, sowohl durch Kooperation, Weiterbildung und Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen und Netzwerken aus der Wirtschaft.

Annette Günther übernimmt  Vorsitz, Antje Diller-Wolff als Stellvertreterin wiedergewählt.

Die Jahreshauptversammlung gab jetzt einen Rückblick auf die Veranstaltungen des letzten Jahres, herausragend dabei der erste Frauenkongress im Heidekreis mit Stargast Tagesschausprecherin Linda Zervakis in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis und dem Überbetrieblichen Verbund e.V. Es gab einige personelle Veränderungen im engagierten Leitungsteam des Vereins: Natascha Fabian hatte zum Jahresende nach 10 Jahren den 1. Vorsitz abgegeben. Die bisherige Schatzmeisterin Annette Günther hatte daraufhin kommissarisch den Vorsitz übernommen bis zur Mitgliederversammlung.