26.03.2010 Walsroder Zeitung: Mein Verein - Heute: U-Netz Heidekreis e.V.

Plattform für Unternehmerinnen in SFA

Kunst, Steuerberatung oder Webdesign - im Branchenbuch der Unternehmerinnen im Landkreis Soltau-Fallingbostel sind viele Berufszweige zu finden. Und der Verein U-Netz Heidekreis wird inzwischen auch jenseits der Landkreisgrenze wahrgenommen. „Wir gewinnen ständig neue Mitglieder dazu“, sagt die erste Vorsitzende, Natascha Fabian.

Starke Gemeinschaft, die verbindet: Mitglieder im U-Netz Heidekreis
Starke Gemeinschaft, die verbindet: Mitglieder im U-Netz Heidekreis

Eilte (aw). „Frauen gründen Unternehmen anders, als Männer, darüber gibt es wissenschaftliche Studien“, so die engagierte U-Netz-Frau aus Eilte. Demnach ist zum Beispiel erwiesen, dass Frauen beruflich ihre Heimatregion bevorzugen und sich gerne vor Ort ein Standbein aufbauen. „Frauen gründen ihre Firma eher in einem kleineren Rahmen, oft als Ein-Frau-Unternehmen. Vielleicht auch aus finanziellen Gründen, weil sie zum Beispiel wegen Erziehungszeiten weniger Möglichkeiten hatten, sich ein finanzielles Polster zu schaffen, als Männer“, vermutet Natascha Fabian.

Im U-Netz Heidekreis geht es auf jeden Fall um gemeinsame Bedürfnisse und Interessen, um Austausch und auch um Empfehlungsmarketing. Es geht darum, die Unternehmerinnen des Netzwerkes zu fördern und ihre Firmen durch Kooperation, Weiterbildung und Informationsaustausch zu stabilisieren. Die geschlechtliche Einschränkung in diesem Netzwerk habe nichts mit Männerfeindlichkeit, Emanzipation oder einer Lila-Latzhosen-Mentalität zu tun, betont die Vorsitzende. Vielmehr geht es um die unkomplizierte Kommunikation unter Frauen. Ellen Obier, die stellvertretende Vorsitzende zieht den Vergleich zu einem Männerstammtisch und sagt: „Die Frauen in diesem Netzwerk sprechen die gleiche Sprache. Wir verstehen uns einfach sofort und die Gespräche haben eine besondere Qualität.“

Das Unternehmerinnen-Netzwerk im Landkreis SFA weitet sich auf jeden Fall stetig aus - das zweite Branchenbuch mit neuen Mitgliedern und deren Firmen ist bereits in Arbeit. Auch die Kooperation mit Unternehmerinnen-Netzwerken in den benachbarten Landkreisen Rotenburg und Verden spielt eine wichtige Rolle. Einmal im Jahr gibt es eine gemeinsame Netzwerkparty. Highlights sind außerdem die regelmäßigen Themen-Abende. Recht und Sicherheit, Business-Knigge, Sozialversicherung oder Webdesign für das eigene Unternehmen standen bereits auf dem Programm, das in der Regel mit Kompetenz aus den eigenen Reihen bestückt wird. Aber auch Referenten von außerhalb werden eingeladen. „Auch Männer“, lachen die beiden Vorstands-Frauen.

Alle Unternehmerinnen im U-Netz Heidekreis stellen sich auch auf der Internetseite des Vereines mit ihrem Unternehmen dar: www.u-netz-heidekreis.de