11.12.2014: Ellen Obier bei Astro TV

Unser Mitglied Ellen Obier - Deutschlands bekannteste Parodistin stellt sich vor!

Am 11.12.2014 ist sie in der Zeit von 9 bis 10 Uhr live in der Sendung

"Leichter Leben - Zeit für mich" bei Astro TV zu sehen.

 

In dieser Morning Show wird stets ein bunter Themen-Mix präsentiert.

Es geht unter anderem um Kochtipps, Wellnes und Lifestyle, Tiere, Astrologie, Kartenlegen, Mondkalender - und um vieles mehr.

 

Außerdem sind regelmäßig prominente Gäste eingeladen, denen die Moderatoren Andrea Plewig und Jens Garling nur zu gerne das eine oder andere spannende Geheimnis aus ihrem Leben entlocken.

12.11.2014 und 19.11.2014: Lieder und Klänge aus dem Grenzland

Mit Klängen, Liedern und Worten nähern wir uns dem Grenzland zwischen Hier und Dort, Diesseits und Jenseits, Himmel und Erde. Grenzgänger aller Arten kommen zu Wort: Sterbende und Trauernde, weise und alte Menschen, Hexen, Abenteurer und Kinder. Wir lauschen ihren Botschaften, Träumen und Ahnungen, Traurigem und Heilsamem, Aufrührerischem und Mutmachendem und einer Musik, die das Herz berührt.

 

Eine besinnliche Stunde mit und von Martina Langholf, Freiberufliche Theologin und Trauerrednerin,

und Ute Groffmann, Waldorferzieherin und Klängesammlerin. Ein Anliegen der Vortragenden ist es, auf das Unsagbare hinter den Worten und das Unhörbare hinter den Tönen hinzuweisen.

05.11.2014: Lachyoga in Soltau - mit Renate Wrasse

Heute schon gelacht? Nein?

 

Unser Mitglied Renate Wrasse lädt Sie zu einem spannenden Lachyoga-Abend ein. Erleben Sie die kindliche Freude des grundlosen Lachens! Sie benötigen keine Yogaerfahrung, um mit zu machen - es reicht die positive Einstellung zum Lachen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

 


Termin: Mittwoch, 05.11.2014

Ort: Gemeindehaus an der Lutherkirche, Birkenstr., 29614 Soltau

Teilnahmegebühr: 10,- Euro

Info + Anmeldung: Renate Wrasse, Tel. 05191-931501

E-Mail: info@komm-coach.de oder www.komm-coach.de

Vorbild-Unternehmerinnen zu Besuch bei Sigmar Gabriel

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mitglieder Antje Diller-Wolff und Anika Schön! Sie wurden am 29.10.2014 zur Auftaktveranstaltung "FRAUEN unternehmen" nach Berlin eingeladen. Vorausgegangen war ein Wettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

 

Mit ihnen waren rund 180 andere Vorbild-Unternehmerinnen aus ganz Deutschland dabei, die "ihre Inspiration und Leidenschaft für ein Leben als Unternehmerin weitergeben und Frauen und Mädchen zur beruflichen Selbstständigkeit ermutigen".

Wir gratulieren Anke Feierabend zum Innovationspreis für das TonFolgen-Projekt

v. l. n. r. Anke Feierabend, Landrat Michael Roesberg (Stade), Wirtschaftsminister Olaf Lies sowie Landrat Bernd Lütjen (Osterholz) Foto: Michael Hensel
v. l. n. r. Anke Feierabend, Landrat Michael Roesberg (Stade), Wirtschaftsminister Olaf Lies sowie Landrat Bernd Lütjen (Osterholz) Foto: Michael Hensel

Wirtschaftsminister Olaf Lies würdigt Anke Feierabend für das TonFolgen-Projekt mit dem ARTIE-Innovationspreis

 

In der Stadthalle Osterholz-Scharmbeck fand am 16. Oktober 2014 der 2. Fachkongress “Mit Innovationen Zukunft gestalten” der ARTIE statt. Die ARTIE ist ein regionales Netzwerk für Technologie, Innovation und Entwicklung. Erstmals wurde dort der ARTIE-Innovationspreis verliehen. Drei Unternehmen erhielten den Preis für technische Innovationen. Daneben wurde Anke Feierabend aus Schneverdingen für das innovative TonFolgen-Projekt mit dem ARTIE-Sonderpreis für besonderes Engagement im sozialen und gesellschaftlichen Bereich ausgezeichnet. Den kompletten Bericht lesen Sie auf https://www.nordstarter.org/tonfolgen/blog/

 

Das TonFolgen-Projekt wurde von Anke Feierabend und dem gemeinnützigen TonFolgen e. V. – Verein für therapeutischen Musikunterricht – ins Leben gerufen. Es hat zum Ziel, Musiker, Musiktherapeuten und Musikgeragogen in der Anke Feierabend-Methode® auszubilden. Zur Zeit führt der Verein  eine Crowdfunding-Kampagne durch (www.nordstarter.org/tonfolgen). Damit erhalten viele Menschen die Möglichkeit, das Projekt zu unterstützen. Nähere Infos zur AFM und zum Projekt unter www.tonfolgen.org

19.10.2014: Ellen Obier präsentiert Ihre neue CD 'Unrasiert'

Am 19.10.2014 lädt Ellen Obier zu Ihrer CD-Relase-Party 'Unrasiert'

in das Restaurant Potpourri in Bad Fallingbostel ein.

Sie ist nicht nur unserer lustigstes Mitglied sondern auch Deutschlands

bekannteste Parodistin! Um 19 Uhr geht's los! Wer kommt unrasiert?

 

Wir sind gespannt und freuen uns auf einen tollen Abend!

 

Ort: Restaurant Potpourri, Sebastian-Kneipp-Platz 1,  29683 Bad Fallingbostel

Eintritt: 5,- Euro

20.06.2014: Das Programm für das zweite Halbjahr 2014 ist online

Ab sofort ist das neue Programm für das zweite Halbjahr auch online verfügbar - entweder direkt hier zum Lesen oder zum Herunterladen und Ausdrucken im Bereich Downloads.

 

Wir freuen wir uns auf tolle Themenabende und erfolgreiche Netzwerkarbeit mit reger Beteiligung!

 

(Noch-) Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen! ;-)

 

Praxisraum in Walsrode zu vermieten

Unser Mitglied Claudia Kapahnke-Blaase hat in Walsrode in ihrer Praxis einen Raum zu vermieten. Die Größe beträgt ca. 25 qm, er ist lichtdurchflutet (3 große Fenster), dunkles Laminat. Der Raum kann (teil)möbliert oder ohne Möbel übernommen werden. Die Praxis liegt im Zentrum von Walsrode auf einem Hinterhof, sehr schön und idyllisch gelegen. Der Raum ist ideal für Gründerinnen, Heilpraktikerinnen, Logopäden, Psychologinnen, Beratung, Selbsthilfegruppen. Sie möchte den Raum gerne fest vermieten, ist aber auch bereit, ihn stunden- oder tageweise zu vermieten.
 
Mehr Informationen und weitere Bilder finden Sie unter http://www.ckblaase.de/praxis/.

08.05.2014 Überregionales Netzwertreffen ROW-HK-VER (nur für Mitglieder)

Wir freuen uns auf das 6. überegionale Netzwerktreffen am 8. Mai um 19 Uhr in der  CAFESITObar in Rotenburgs Innenstadt.

 

Das diesjähige Treffen wird vom RUN (Rotenburger Unternehmerinnen-Netzwerk) organisiert. Eingeladen sind außer den Mitgliedern des U-Netzes auch die Mitglieder der FrauenUnternehmen Verden e.V..

 

Weitere Infos gibt es auf der Internetseite des RUN unter www.r-u-n.biz.

Samstag, den 22.03.2014 von 10:00 - 17:00 Uhr

Nun ist es so weit! Am 22.März 2014 veranstaltet das U-Netz Heidekreis e.V. gemeinsam mit  der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis und dem Überbetrieblichen Verbund Familie & Beruf e.V. den ersten Frauenkongress im Heidekreis. Er findet im Hotel Port Royal, Heide-Park Resort  Soltau statt.

 

Das Kongressprogramm verspricht einen prallen Tag voller Fortbildungs- und Kontaktmöglichkeiten für alle Frauen im Heidekreis und darüber hinaus. Die Teilnehmerinnen erwartet jede Menge KnowHow und interessante Vorträge zur beruflichen und  persönlichen Weiterentwicklung, Es geht einerseits um Themen wie "Frauen, ihre Karriere und ihr Verhältnis zur Macht", aber auch um ganz konkrete Tipps wie z. B. dem "Business-Knigge" oder der Stil- und Imageberatung.

Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis
Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis

Als Special Guest wird die Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis erwartet, im Gespräch mit Antje Diller-Wolff wird die junge Mutter aus Ihrem Leben zwischen "Bildschirm und Baby" berichten.

In der Lobby des Hotels bieten sich ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten zur Information. Dort findet der "Markt der Möglichkeiten" statt. Zahlreiche Vereine, Organisationen und Institutionen mit ihrem Angebot für Frauen stellen sich vor und laden ein zum Gespräch.

 

Für einen unterhaltsamen Abschluss dieses Tages sorgt die Parodistin Ellen Obier. Kulinarische Leckereien und das Netzwerk-Café runden diesen besonderen Tag ab.

 

Alle ausführlichen Informationen finden Sie in den folgenden Dokumenten zum Download oder auf der offiziellen Homepage des Kongresses unter www.frauenkongress-heidekreis.de

 

Dort können Sie sich auch direkt über das Formular online anmelden anmelden.

Kongressinformationen kompakt
FRAUENKONGRESS 2014 INFORMATIONEN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB
Anmeldeformular
FRAUENKONGRESS 2014 ANMELDEFORMULAR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

"Ess-Art" - Unser Mitglied Claudia Kapahnke-Blaase lädt zu einem wichtigen Thema ein!

„Ess-ART – vom Schönheitsideal zur Essstörung?“ wird vom 10.03. – 14.03.2014 in der BBS Walsrode, Am Bahnhof 20, präsentiert.


Unser Mitglied Claudia Kapahnke-Blaase hat mit dem Verein Esslust Niedersachsen e.V. eine großartige Aktionswoche zum Thema Essstörung und Schönheitsideale organisiert.

 

Es wurde unter anderem eine Ausstellung von Betroffenen und Nichtbetroffenen erarbeitet. Sie gibt Sachinformationen zu den unterschiedlichen Erscheinungsformen von Essstörungen, zeigt Entstehungsgeschichten, bietet Interventionsmöglichkeiten und Hilfsangebote. 

 

Die verschiedenen Themen der Ausstellung fordern Jugendliche, Eltern, Betroffene, Angehörige und Multiplikatoren heraus, sich aktiv mit dem Thema auseinander zu setzen.

 

Außerdem gibt es noch ein Theaterstück, Lesungen mit ehemals betroffenen jungen Erwachsenen und Tine Wittler liest aus ihrem Buch "Wer schön sein will muß reisen".

 

Programm
Folder_Essart.pdf
Adobe Acrobat Dokument 454.4 KB

16.01.2014: Das Programm für das erste Halbjahr 2014 ist online

Bei unserem letzten Treffen im Januar wurde das brandneue Programm für das erste Halbjahr 2014 vorgestellt. Ab sofort ist es auch online verfügbar - entweder direkt hier zum Lesen oder zum Herunterladen und Ausdrucken im Bereich Downloads.

 

Diesmal gibt es ein ganz besonderes Schmankerl - den ersten Frauenkongress im Heidekreis. Termin ist der 22. März 2014. Jetzt schon mal vormerken.

 

Alle Details gibt es in Kürze hier auf der Homepage und auf der kurz vor dem Launch stehenden Veranstaltungshomepage. Wenn Sie informiert werden möchten, wenn die Infos online sind, können Sie uns gern eine kurze Nachricht mit Ihrem Anliegen per Kontaktformular schicken.

 

Wenn Sie auf die Einladungsliste möchten, freuen wir uns über eine E-Mail mit Ihrer Postanschrift!